Kein Bonus für Bauarbeiter

Endlich ist es geschafft: Die riesige Betonfläche in unserem Garten ist aufgerissen und beseitigt. Wenn man aus dem Haus trat, hatte man sonst das Gefühl, an einer noch zu eröffnenden Bundessstraße zu wohnen. Auch für die Flucht mit dem Hubschrauber wäre es hervoragend gewesen, aber in Ermangelung eines solchen wollten wir doch lieber etwas anpflanzen.

Es ist gar nicht so leicht, in dieser betonbegeisterten Gesellschaft jemanden zu finden, der so etwas macht. Nach ersten höflichen aber bestimmten Zeichen meines Teams, mich in dieser Frage nicht unterstützen zu können, rekrutieren wir mit Hilfe eines anderen Freundes einen kleinen Bautrupp, dem wir Spitzhacken und einen Vorschlaghammer kaufen. Irgendwie haben die Arbeiter den Trick raus, immer beschäftigt auszusehen aber nicht voranzukommen. Im Selbstversuch ruiniert sich C. die Hose, schafft aber innerhalb einer halben Stunde genauso viel wie die fünf zusammen in 2 Stunden.

Wollte man ein surreales Mathematikbuch schreiben, wären die schönsten Rechenaufgaben die mit den afghanischen Bauarbeitern, denn am nächsten Tag schaffen sie zu fünft innerhalb eines Tages soviel wie vorher zu fünft innerhalb einer Stunde. Zuerst verstehe ich nicht, warum. Die Fläche ist nun wirklich klein, und wir hatten ihnen als Anreiz eigens einen Bonus versprochen, wenn sie bis zum Abend fertig würden. Dann lerne ich von Freunden, die schon länger hier sind, dass genau das der Fehler war: Stattdessen hätte man ihnen sagen sollen, sie würden ihr Geld erst dann bekommen, wenn es fertig sei.

Seufzend sage ich, sie sollten am nächsten Tag wiederkommen, dann aber nur zu dritt – oder nur den halben Tag. Lautstarkes Murren, das sei unmöglich zu schaffen. Gut, buche ich sie eben für noch einen weiteren ganzen Tag, aber ohne Trinkgeld … Pünktlich nach dem von uns bezahlten Mittagessen um 12 lassen sie ausrichten, sie seien fertig. Als ich später komme, um sie auszuzahlen, sind sie nicht einverstanden: Sie wollen mehr, schließlich seien sie ja schon „vor Stunden“ fertig geworden. Ich runzle die Stirn,wiege den Kopf: Vor Stunden, ob sie damit sagen wollten, dass sie eigentlich nur einen halben Tag gearbeitete hätten und ich auch nur dafür bezahlen solle? Nicht zufrieden, dafür aber sehr schnell verlassen die Arbeiter das Gelände.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: