Mohntag morgen

„Oh, schau, wie schön,“ ruft meine Mitfahrerin und zieht mich ans Autofenster, „alles voller Tulpen!“ In der Tat sprießen aus dem steinigen Hügel sehr hübsche rote Blumen. „Was für eine Pracht,“ stimme ich ihr zu, „aber das ist Mohn.“ Das hätte ich nicht sagen sollen, denn ihr stockt fast der Atem. Nein, das könne nicht sein, ob ich mir sicher sei? Ich versuche sie zu besänftigen, das sei kein Schlafmohn, sondern sozusagen die kleine Schwester, Klatschmohn, völlig harmlos. Wenig später höre ich, wie sie die anderen fragt: „Seht ihr die Tulpen da oben? Das ist Mohn …“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: