Das Tal der Buddhas

Bilderbuchberge

Bilderbuchberge

Endlich ein Ausflug! Wir haben uns zur Überlandfahrt nach Bamiyan entschieden, und schon die Strecke ist eine Pracht. An die kargen roten Bergen, gelben Bergen, grünen Bergen und violetten Bergen schmiegen sich unten Silberpappeln. Die weiten Täler sind in ein saftiges Grün getaucht und die Landschaft könnte auch einem Bilderbuch entstammen. Wir haben uns für eine längere, dafür aber sichere und schönere Strecke entschieden. Obwohl auch die dem Fahrer zufolge nur 300km beträgt, brauchen wir 13 Stunden.

Bamiyan-Stadt besteht aus einer Ansammlung von Dörfern. Im letzten Abendlicht können wir die lange, von Höhlen durchzogene Felswand betrachten, in der ehemals die beiden großen Buddha-Statuen standen.

Mein einprägsamstes Souvenir aus Bamian war bislang ein scheußliches Glas-Relief, das irgendeine Organisation dem Büro mal vermacht hat, in grünstichigem Grau, und darin tummelte sich eine Kreuzung aus Mumien und Zyklopen. Zum Glück bleiben uns derlei Danaergeschenke erspart, und noch besser ist, dass die Wirklichkeit der Nachbildung überhaupt nicht ähnlich sieht.

P1170463

Advertisements

2 Antworten to “Das Tal der Buddhas”

  1. Heiner Toenne Says:

    Ich bin nicht mit dem Auto hin, sondern 2008 über EID geflogen. Das ist alles wirklich toll da, man muss dann aber auch noch nach Band-e-Amir zu den Seen raus, allein schon die Strecke dorthin ist wirklich beeindruckend.

  2. Heiner Toennamiae Says:

    Später war ich dann auch nochmal Dienstlich da. Es lohnt sich wirklich. Es gibt 2 Übernachtungsmöglichkeiten, wenn man nicht in Gästehäusern wohnen kann. 1. das Hotel „SilkRoad“, etwas teurer aber von Super Qualität, von einer Japanerin geführt. 2. das „Hotel“ „Roof of Bamian“, sehr einfach, etwas oberhalb von Bamiyan gelegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: