Aufforderung zum Beleidigen

Ein afghanischer Freund erzählt uns über die Schwierigkeiten, mit denen er und seine Familie sich nach der Rückkehr aus Deutschland konfrontiert sahen.  „Meine Kinder konnten Dari – aber sie kannten gar keine Schimpfwörter und Beleidigungen.“ – „War das so ein großes Problem?“ fragen wir. 

Er nickt: „Da hat sogar die Lehrerin aus der Schule angerufen und sich beklagt. Sie meinte, die anderen Kinder würden unsere Kinder immer beschimpfen, aber unsere wären dann ganz still und würden nicht zurückschimpfen. Wir mussten erstmal eine Stunde Unterricht mit ihnen machen, damit sie das lernen.“

Advertisements

Eine Antwort to “Aufforderung zum Beleidigen”

  1. smartfortwo Says:

    Es ist wie überall in der Welt: Beleidigungen zu verstehen und selbst nicht beleidigend zu werden bzw. beleidigen zu können verschafft kein Ansehen.
    Da ist der Rat mit Sonderunterricht im Beleidigen wohl angebracht!

    Falls es noch kein Buch „Die wirksamsten Beleidigungen im Überblick“ gibt, müsste es endlich verfasst werden (selbstverständlich unter der Berücksichtigung der unterschiedlichen Kulturen). Dann könnte man doch schnell mal nachschlagen, wie und wo wer am wirksamsten treffen könnte – nur mit der Waffe des Wortes (oder mehrerer).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: