Alle Felle auf

Während wir durch die Stadt fahren, sehen wir plötzlich einen Bekannten. Da sich dieser Tage nur wenige Ausländer zu Fuß in der Stadt bewegen, halten wir sofort an, um ihn zu begrüßen. Neben uns sind lauter Fellgeschäfte, und sobald wir uns verabschiedet haben, dringe ich darauf, in eines zu gehen. Vor dem ersten hängen lauter Kaninchenfelle, es sieht nicht so spektakulär aus. Beim zweiten handelt es sich um einen Hutmacher. Die zahlreichen Kinder im Laden nötigen uns, einzutreten und ein paar Modelle anzuprobieren. Einige der Hüte sind originell gemustert. „Das ist Caracol-Schaf. Gibt es nur hier in Afghanistan.“ CIMG4988

Wir probieren ein schwarzes Barett im Karzai-Stil (weil es aus Caracolschaf ist, hier auch Caracol genannt), ein paar an Prinz-Heinrich-Mützen gemahnende Kopfbedeckungen, flauschige Honecker-Pelzhüte. Gerade in der Sommerhitze ist es jedoch nicht leicht, eine Entscheidung zu den Wintermoden zu treffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: