Feiertag, vorsichtshalber

Am frühen Morgen kommt Besuch: die Köchin. Sie hatte versprochen, für uns noch zwei Laken zu nähen, die sie uns nun vorbeibringt. Heute ist nämlich plötzlich Feiertag. Vorgestern hatte das staatliche Fernsehen verkündet, der Feiertag sei erst am Freitag. Gestern war man sich nicht mehr so sicher, und schließlich hat man am späten Nachmittag vorsichtshalber beschlossen, ob Feiertag oder nicht, es sei frei. Daher also hat die Köchin den Weg zu uns nach Hause angetreten, und sich dafür richtig in Schale geschmissen. Als sie die Burka hochschlägt, kommen nicht nur Sonntagsschuhe und ein neues Gewand zutage, sondern zum ersten Mal sehe ich sie mit Lippenstift. Ich preise, wie hübsch es aussieht, und sie lächelt verlegen.

Kaum ist sie weg, kommt ein anderer Mitarbeiter. Er soll uns bei der wenig erfreulichen Angelegenheit helfen, den großen Wächter zu kündigen. Er ist gutmütig, wir haben viel Spaß mit ihm gehabt, und wenn er nicht gerade seinen Fuß in den Rasenmäher oder den Finger in den Generator bekommen hat, waren seine Reparaturbemühungen wirklich prima. Leider nur hatte er einen so tiefen Schlaf, dass Einbrecher schon einen Presslufthammer hätten benutzen müssen, um seine Aufmerksamkeit zu erregen.

Der Wächter schaut herzzerreißend traurig. Als ich allerdings noch mal anspreche, dass er für zwei Flaschen Gas jedes Mal das anderthalbfache ihres Preises von mir verlangt, dann aber zumindest beim letzten Mal nur eine Flasche überhaupt gefüllt hat, fällt uns der Abschied wieder leichter: „Nee, ich hab schon zwei Flaschen geholt. Aber an der einen ist halt das Ventil kaputt, da ist dann am nächsten Tag keins mehr drin.“

Wir verabschieden den Wächter und unser Dolmetscher verabschiedet sich. Er müsse jetzt noch eine Kuh aussuchen gehen, schließlich sei morgen Opferfest.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: