Das Teekannenprinzip am Hindukusch

„Nichts ist gut in Afghanistan,“ verkündete Margot Käßmann. Sie kennt die Thermoskannen am Hindukusch nicht. Während in Deutschland eine kritische Sicht der eigenen Leistungen und Produkte vorherrscht, sind viele Afghanen von einem unerschütterlichen Glauben an Deutschland und seine qualitativ hochwertigen Produkte beseelt, und nicht immer gelingt es, den Erwartungen gerecht zu werden. „Wenn du nach Deutschland fährst, bringst du uns etwas mit? Etwas ganz spezielles?“ hatte mich Mr. A. vor meinem Abflug gefragt. „Klar, was denn?“ Einmütig deutete das Team auf die Thermoskanne auf dem Tisch. Eine solche hätten sie gerne, original aus Deutschland.

Das erstaunte mich. Die Thermoskannen in Kabul sind besser als alle, die ich bislang kennengelernt habe. Wenn man heute kochendes Wasser hineinfüllt, dampft es morgen immer noch. Die Kannen sind mit einer schwarzrotgoldenen Banderole umklebt, und untendrunter steht „From Germany“. Vorsichtig versuchte ich zu vermitteln, dass ich nicht glaube, die Kannen kämen aus Deutschland: „Niemand in Deutschland würde seine Marke ARSHIA nennen.“ Lächeln, gefolgt von einem Grazienchor: „Nein, natürlich sind die nicht aus Deutschland, das ist eine chinesische Fälschung!“ Aber sie funktionieren doch gut, warf ich ein. „Ja! Aber wenn schon das Imitat so gut ist, wie muss dann erst das Original sein?“

Advertisements

Eine Antwort to “Das Teekannenprinzip am Hindukusch”

  1. Fährfrau Says:

    Ha! Und wo hat Reinhold Burger, der Erfinder der Thermoskanne gelebt? Na, in Berlin-Pankow natürlich! An seiner Gedenktafel bin ich schon zig mal vorbeigelaufen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhold_Burger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: