Der Ölschatz im Silbersee

Unweit des Büros gibt es eine Mischung aus Loch Ness und Bermuda-Dreieck. Es  handelt sich um eine Pfütze an einem großen Kreisverkehr, die schon zu besseren Jahreszeiten fast eine ganze Abfahrt von selbigem einnimmt. Es ist ein sagenumwobenes Schlagloch. Niemand kann sich mehr daran erinnert, je auf seinen Grund geblickt zu haben. Im letzten Jahr versuchte eine Schlauchboot-Expedition es zu überqueren, wenn auch nur in einer Satiresendung.

Die Furcht vor dem, was unter der Wasseroberfläche lauert, treibt die Autofahrer zu waghalsigen Umfahr-Manövern, aber in einer Jahreszeit mit viel Niederschlag hilft selbst das nichts mehr. In den letzten Tagen ist am Rand ein neues Stück abgesunken. Von dem ehemals dort gepartkten Wagen sieht man gerade noch das Dach. Auch der Fahrer eines Speiseöltransporters hat seine Fähigkeiten überschätzt und musste sein Fahrzeug samt Ladung halbversunken in diesem Pfuhl zurücklassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: