Resolutionäre in Kabul

Zu den schweren Erblasten, die die UdSSR Afghanistan aufgebürdet hat, zählt die Vorstellung der idealen Konferenz. Konferenz, das klingt nach Kommitees, nach hochtrabenden und inhaltsleeren Reden, nach Resolutionen, und damit der Bombast vollständig wird, möchten afghanische Organisationen zu gerne die Nationalhymne zur Eröffnung spielen. Dementsprechend geknickt ist unsere Partnerorganisation, als ich versuche, ihnen all das auszureden. Keine Resolution ist mindestens ebenso bitter, wie der weitere Verzicht, den ich fordere: „Wir sind keine staatliche Organisation, daher wäre es nicht angemessen, wenn wir die Nationalhymne spielen.“

Auch wenn alle nicken, wird die Hymne klammheimlich wieder auf die Tagesordnung gesetzt. „Das Expertenkomitee hat das so beschlossen,“ heißt es. Augenscheinlich ist darin ein Wichtigtuer, der jeden, der die Hymne nicht spielen lassen will, als „Gegner der Nation“ identifiziert.

Zu der Veranstaltung haben wir auch Experten aus anderen Ländern eingeladen. Am Telefon bin ich sehr kurz angebunden: „Wenn wir die afghanische Nationalhymne spielen, dann wäre es ein Affront, die indische, tadschikische und deutsche nicht zu spielen. In Anbetracht der Zeit, die das verschlingt, können wir das gerne vor der Konferenz machen, während sich die Leute registrieren. Wenn das nicht möglich ist, sollten wir insgesamt darauf verzichten, um niemanden vor den Kopf zu stoßen.“

Die Grazie fragt ihren Neffen am Telefon, wie er das sieht. Er freut sich: „Wenn ihr jetzt internationale Fußballspiele organisiert, dann ist es absolut angemessen, die Hymne zu spielen!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: