Bist du ein Talib?

„Ring of Steel“ nennt die Polizei martialisch den Kreis von Checkpoints, den sie in Kabul etabliert hat, um das Stadtzentrum vor Anschlägen zu schützen. Bislang erscheint mir dieses System nicht wirklich effektiv. Wenn jemand aus unserem Auto kontrolliert wird, dann bin ich es, und stets gibt es Verstimmungen darüber, dass ich meinen Pass nur zeigen, nicht aber aus der Hand geben möchte. Jenseits der Angst, er könnte einbehalten werden, graut mir auch vor dem Durchblättern mit Fingern, die die Spuren des letzten Kebabs oder etwas Schlimmeren tragen.

Die Aufständischen möchten der Polizei in nichts nachstehen. Nicht in Kabul, wohl aber auf dem Lande errichten sie immer mehr eigene, illegale Checkpoints. Ein Bekannter aus Ghazni erzählt, dass gerade in dieser Provinz die Straßen zwischen der Provinzhauptstadt und dem Lande damit übersät seien. „Dort haben sie sogar Listen mit Namen, wen sie gerne herausgreifen würden.“ Ich mache ein besorgtes Gesicht. „Nicht viel Gutes, was man dieser Tage hört.“ Er pflichtet mir bei. Aber zwei Lichtblicke immerhin habe er zu berichten.

Am Wahltag habe man einen Herrn auf dem Weg aus der Hauptsatdt angehalten und seine Wählerkarte bei ihm gefunden. „Warst du gerade wählen?“ habe ihn der Talib am Checkpoint gefragt. Er habe seinen tintenblauen Finger erhoben und bejaht. Auch als sie gefragt hätten, wen er gewählt habe, habe er bereitwillig Auskunft gegeben. „Aber du weißt schon, dass wir allen Leuten die Hand abschneiden, die gewählt haben?“ hätte man ihn gefragt. „Ja.“ „Und überhaupt werden wir dich töten.“ – „Ja.“ Verwirrt über soviel Mut haben man ihn weiterfahren lassen: „Also, …  wir töten dich nicht jetzt, sondern wenn du zurückkommst.“

In einem anderen angehaltenen Auto habe ein kleines Mädchen den Mann am Checkpoint eingehend gemustert und ihn gefragt: „Bist du ein Talib?“ Der Talib, pikiert: „Ja.“ Sie habe ihn weiterhin interessiert angeschaut. „Bringst du Menschen um?“ Nach einem kurzen Moment des Zögerns habe er geknurrt: „Fahrt weiter,“ und das Auto durchgewinkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: