Sitzt ein Mullah auf dem Stuhl

Immer wieder bin ich fasziniert, dass Afghanen soviel Humor haben. Mein Team wiederum ist entzückt, dass man mich selbst mit den dümmsten Witzen erfreuen kann. „Sitzt ein Mann auf einem Berg und liest ein Buch. Fragt ihn jemand: Was machst du denn hier oben? Sagt er: „Ich eigne mir höhere Bildung an.“

Ich revanchiere mich mit dem Witz über denjenigen, der seit dreißig Jahren neben der Autobahn wohnt. Das inspiriert die Grazie: „Wartet eine Autofahrerin an einer Ampel.“ Mr. A. unterbricht: „Es könnte auch ein Autofahrer sein.“ Die Grazie erwiedert spitz: „Nein – Männer sind farbenblind!“ In der allgemeinen Erheiterung erzählt sie weiter: „Es wird rot – orange – grün, sie fährt nicht. Fragt derjenige aus dem Auto hinter ihr: ‚Was ist los, die Ampel ist doch grün?‘ Sagt sie: ‚Ich warte nur, welche weiteren Farben zur Auswahl stehen.'“

Obwohl sie die begnadetste Witzerzählerin am Tisch ist, versucht sie, auch Mr. E. zu einen Beitrag zu überreden: „Komm, erzähl den mit dem Mullah auf dem Stuhl, den kennst du nun wirklich.“ Ich frage, wie sie sich da so sicher sein kann. Mr. A. erklärt, das sei der erste Witz, den jedes Kind in Afghanistan lerne. Es sei ein wirklich blöder Witz, aber eigentlich … alle haben ihn in so grauer Vorzeit gehört, dass sie sich schon wieder prächtig darüber amüsieren, nur ich tappe im Dunkeln.

Die Grazie erbarmt sich: „Sitzt ein Mullah auf dem Stuhl und isst ein Ei …“ Weiter kommt sie vor Lachen nicht.  „Sitzt ein Mullah auf dem Stuhl und isst ein Ei,“ hebt sie erneut an, „kommt jemand rein und sagt, ‚Aber Mullah, du sitzt ja auf dem Stuhl und isst ein Ei.‘ Sagt der Mullah: ‚Was erwartest du, soll ich etwa auf dem Ei sitzen und einen Stuhl essen?'“

Advertisements

3 Antworten to “Sitzt ein Mullah auf dem Stuhl”

  1. hondaforone Says:

    Herrlich, einfach herrlich! Vor allem der letzte!

  2. RevolutionaryGirl Says:

    hahahaha, ich fand der beste war der, mit dem irren, der meinte er sei wieder gesund und habe ein buch geschrieben!

    • andromeda8 Says:

      🙂 Sagt der Verrückte zum Leiter der Anstalt: „Ich bin wieder gesund.“ – Der Leiter: „Das ist gut. Haben Sie dafür Belege?“ Sagt der Verrückte: „Ja! Ich habe sogar ein Buch geschrieben! Es heißt ‚Die Schritte des Pferdes‘.“ – „Zeigen Sie doch mal her … “ Der Leiter schlägt es auf. Erste Seite: ‚Klipp‘. Zweite Seite: ‚Klapp‘. Dritte Seite: ‚Klipp‘ … „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: