Wie ein pakistanischer Bus

Unser glotzender Nachbar

Unser glotzender Nachbar

Beim Blick aus dem Fenster traue ich meinen Augen nicht: Normalerweise blickte ich auf die zwei Wachttürme unserer Büronachbarn, von denen aus wiederum uniformierte Wächter in mein Büro glotzten. Sie haben meine Aktivitäten glaube ich deutlich gründlicher bewacht als ihr eigenes GrundstückMit Sicherheit kann ich es nicht sagen, weil die schlecht verklebte Splitterschutzfolie auf den Fenstern mich sie eher erahnen als sehen ließ. Jetzt aber besteht kein Zeifel daran, dass die Wächter samt ihren Wachtürmen verschwunden sind. Schon vor einigen Wochen hat die Firma die massiven Betonbarrieren auf dem Bürgersteig entfernt. Kabul bekommt wieder ein zivileres Antlitz.

Was den privaten Bau- und Renovierungsboom betrifft, zeichnet sich leider noch kein ästhetischer Gesinnungswandel ab. Nach wie vor bauen neureiche Kabuler gerne Paläste, bei denen es an nichts fehlen darf. Säulen mit vergoldeten Kabitellen und bunte Spiegelchen sind Standard. Betonadler – wahlweise mit Schlange im Schnabel – thronen auf Dächern, Plastiktiger ducken sich ins Gras und Gipsrehe zieren künstlichen Anhöhen. Eine würdige alte Dame deutet auf einen mehrstöckigen Prunkbau, dessen grünverspiegelte Fenster hinter den Sandsackbarrieren kaum zu erkennen sind. „Mit all diesen Spiegel und was so dran hängt, weißt du, woran sie mich erinnern? An pakistanische Busse.“ Man hört förmlich das Naserümpfen.

Ein älterer Herr kichert: „Wir haben auch in Pakistan immer geschaut, bei all diesen großen Häusern, die mit Geld aus zwielichtigen Quellen gebaut werden, und dann steht oben ‚masha allah‘ dran, als wenn das noch was rausreißen und Segen über das Haus bringen könnte.“ Das Haus, in dem unser Büro ist, ist alt und eigentlich schön renoviert. „Ja,“ sagt der Fahrer, „aber mit dieser Marmorfassade sieht es außen aus wie ein Bad von innen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: