Vier Jahreszeiten im Winter

Lang dauerte die Renovierung, aber vor einigen Monaten hat das französische Kulturzentrum in Kabul wiedereröffnet. Mr. E., der wenn er nicht bei uns arbeitet, an der französischen Botschaft Französischunterricht für Angehörige des afghanischen Militärs gibt, ist entzückt: „Es hat sich sogar in ‚Institut français d’Afghanistan‘ umbenannt!“ Dort treten heute Schüler und Lehrer des Afghanischen Musikinstituts auf. In der Mitte der Bühne ist ein Podest mit Teppichen aufgebaut, auf dem Musiker in traditionellen Gewänder und an afghanischen Instrumenten sitzen. Drumherum gruppiert sich ein Orchester europäischer Art.

Dr. Sarmast, Gründer des Instituts, blickt stolz auf die Musiker: „Wie Sie vielleicht wissen, bilden wir auch Waisen und Straßenkinder aus,“ sagt er. „Heute abend ist ein kleines Mädchen dabei, das bis vor kurzem noch auf der Straße Kaugummi verkauft hat, und ein Junge, der erst vor wenige Wochen zu uns gestoßen ist.“ Die Mädchen, alles Geigerinnen, sitzen rechts für sich. Die Mischung ist bunt: traditionelle paschtunische Lieder – einer davon in einer Umsetzung für die Rockband des Instituts -, und der Höhepunkt des Abends ist die Aufführung einer afghanischen Version der „Vier Jahreszeiten“. Von der Granatapfelernte bis zum hier üblichen Reiterspiel, Buzkashi, kommt darin alles vor. 

Man merkt den Beteiligten die Freude am Spiel an, besonders dem Beckenspieler, dessen Strahlen bei jedem seiner Einsätze die Bühne geradezu erhellt. Am Bühnenrand brilliert ein älterer Herr, der irritierender Weise aussieht wie Donald Rumsfeld. Gegen Ende der Aufführung schlängelt sich ein kleiner Junge mit hennagefärbten Haaren und einem glitzerden Hütchen auf die Bühne. Er ist der Solist des letzten Stücks.

Advertisements

3 Antworten to “Vier Jahreszeiten im Winter”

  1. RevolutionaryGirl Says:

    ich hätte das auch so gerne gesehen und gehört!

  2. RevolutionaryGirl Says:

    hoffentlich bekomme ich eine Gelegenheit beim nächsten Mal 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: