Paschtunische Poeten

Wenn man Najeb auf das Deutschlernen anspricht, weckt es keine guten Erinnerungen bei ihm. Erst auf der Amani-Schule: „Ich war eigentlich im Englisch-Kurs, aber meine Freunde haben mir beigebracht, auf deutsch zu sagen: „Wie heißt deine Schwester?“ Als ich den Satz bei anderen ausprobiert habe, sind sie natürlich ob dieser Beleidigung total wütend geworden.“ Bei einem späteren Anlauf hätten sie gleich in den ersten Stunden soviel Vokabular gelernt: „Ich bin xy, eine alleinerziehende Mutter,“ das sei ihm zu kompliziert geworden und nach zwei Wochen sei er ausgestiegen.

Mr. E. besucht keinen Deutschkurs, schnappt aber heimlich immer Vokabeln auf und streut diese dann an unerwarteten Stellen ein. Natürlich ist auch „Ich liebe dich“ dabei. „In wievielen Sprachen kannst du das eigentlich sagen?“ erkundigt sich die Grazie. Er beginnt aufzuzählen. „Halt,“ sage ich, „was heißt das auf Pasthu?“ Die anderen Kollegen kichern: „Das gibt es da nicht.“ Ich gucke sie schräg an. Ausgerechnet in einer Sprache, von der sie sonst immer behaupten sie sei so poetisch, soll es diesen Satz nicht geben? Najeb versucht es zu erklären: „Paschtunische Dichter wären nicht so direkt. Sie würden eher sagen ‚Ich liebe die Umgebung, die deine Ausstrahlung erschafft und das Aroma das bleibt, wenn du längst gegangen bist.'“

Advertisements

2 Antworten to “Paschtunische Poeten”

  1. RevolutionaryGirl Says:

    seit wann ist Pashto poetisch?

    • andromeda8 Says:

      Ich habe von Mr. M. mittlerweile eine ganze Reihe paschtunischer Lieder kopiert bekommen … wie poetisch sie sind, kann ich leider nicht überprüfen, aber selbst Mr. A. nickt halbherzig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: