Twilightzone Afghanistan

Ich döse zu einem Mittelalterroman-Hörbuch vor mich hin. Der Brüllchor im Hintergrund ist erst dezent, dann immer störender, und warum zu der Zeit in England Allahu-Akbar-Rufe? Nur langsam dringt in mein Bewusstsein, dass die Rufe nicht Teil der Handlung sind, sondern real vor meiner Tür stattfinden, unterstützt von den Innenlautsprechern der Moschee. Auch aus anderen Vierteln dringen ähnliche Klänge herüber. Rasch ziehe ich mich an, inklusive Turnschuhen und gehe aufs Dach, um den besten Weg für eien Flucht über die Nachbargrundstücke zu prüfen. In diesem Moment kommt eine SMS: Die Leute, so heißt es, würden nicht verstehen, was es mit der Mondfinsternis auf sich hat. „Don’t worry.“ steht dort, was sehr nett ist. Dennoch weiß man bei diesen Menschenansammlungen nie, wann sie aus dem Ruder laufen. Bei der Liebe zu Verschwörungstheorie hier bräuchte nur jeamdn zu behaupten, jetzt würden die Ausländer den Afghanen sogar noch den Mond verdunkeln.  Ein Protestzug wälzt sich an unerer Tür vorbei, nicht ohne dagegenzuhauen. Mein Herzklopfen lässt erst nach, als deutlich wird, dass sie sich langsam von uns wegbewegen.

Unser Praktikant, um den ich mich nachts gesorgt hatte, hat derweil fest geschlafen, und auch Freunde des Büros haben gar nichts mitgekriegt. Die anderen schauen verständnislos:  „Der Koran sagt, bei Sonnen- oder Mondfinsternis soll man beten. Da steht nichts von ‚in der Moschee versammeln‘ oder ‚durch die Straßen ziehen‘.“ – „Das muss eine Modeerscheinung sein! Ich habe dafür wirklich nichts übrig, bei uns sind sie sogar im Auto langgefahren, haben aus den Fenstern gehangen und Allahu Akbar gerufen. Das zieht die Religion wirklich ins Lächerliche!“

Advertisements

Eine Antwort to “Twilightzone Afghanistan”

  1. smartfortwo Says:

    Ich hätte mich auch fürchterlich gegrault ! Was fällt den Leuten bloß alles ein?
    Oder: war es eine über fb organisierte Bewegung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: